Workshops für Lehrpersonen, Schulmitarbeitende & Lehramtsstudierende

Außerhalb des Livestreams organisieren wir diverse Workshops und Lesungen zu verschiedenen Themen und für unterschiedliche Zielgruppen. Einige davon werden in Kooperation mit unseren außerschulischen Partner:innen vor Ort durchgeführt, andere finden online statt.

Für die Workshops ist eine Anmeldung notwendig – weitere Informationen zu den Workshops und den Teilnahmebedingungen sowie Anmeldeoptionen findet ihr auf dieser Seite.

Das Angebot wird kontinuierlich erweitert.

Montag

Der „Handabdruck“ als neue Perspektive auf Handlungsmöglichkeiten für Klimaschutz

Germanwatch

online

Referierende: Marie Heitfeld (Germanwatch)

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Montag 22. November

Uhrzeit: 17:00 Uhr (90 Minuten)

Kurzbeschreibung ›

In diesem 1,5-stündigen Lehrer:innenworkshop schauen wir uns das Konzept des Handabdrucks als Erweiterung des Fußabdrucks an. Dabei geht es um Handlungsoptionen (ab 14/15 J.), die über das eigene Konsumverhalten hinausgehen und an Strukturen und Rahmenbedingungen im eigenen Umfeld ansetzen. Wir diskutieren, welche Ideen dahinterstehen und was Ansatzpunkte im Kontext Schule und darüber hinaus sind. Außerdem stellen wir konkrete digitale und analoge Materialien zur Arbeit mit dem Konzept in der Schule vor, testen diese und diskutieren Anwendungsmöglichkeiten, Chancen und Herausforderungen bei der Arbeit mit dem Handabdruck.

Germanwatch ist eine unabhängige Umwelt- und Entwicklungsorganisation. Wir setzen uns für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen ein.
Wir sehen hin, analysieren und mischen uns ein. Dabei konzentrieren wir uns auf die Politik und Wirtschaft des „globalen Nordens“ mit ihren weltweiten Auswirkungen. Die Lage der besonders benachteiligten Menschen im „globalen Süden“ bildet den Ausgangspunkt unserer Arbeit. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Förderern und mit anderen Akteuren der Zivilgesellschaft bilden wir eine starke Lobby für eine nachhaltige Entwicklung.


Teilnahmeinformationen:

  • Lehrer:innen, Schulmitarbeitende und Lehramtsstudierende (max. 30 Teilnehmer:innen)
  • Anmeldung per Mail an anmeldung@publicclimateschool.de mit Betreff: Klimahandabdruck

Anmeldung unter anmeldung@publicclimateschool.de mit Betreff: Klimahandabdruck

Klimawandel – Alle im selben Boot?

BREBIT

in Präsenz: Brandenburg

Referierende: Marie Sauß

Zielgruppe: Alle

Datum: Montag 22. November

Uhrzeit: 17:00- 19:15 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Welche Rolle spielt Klimawandel für mich? Und was hat das Ganze mit globaler Gerechtigkeit zu tun? Ein Ausflug in weltweit bereits gelebte Lösungen soll Lust auf Lebensentwürfe jenseits von reiner Kritik machen.

Die Bewegung „Fridays for future“ bringt weltweit Jugendliche auf die Straße. Sie fordern eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Gesellschaft. Doch trotz der globalen Auswirkungen gibt es Bereiche der Gesellschaft und der Weltgemeinschaft die mehr oder weniger stark von den Folgen betroffen sind.

An diesem Abend wollen wir uns durch eine Mischung aus Diskussion und Thementischen den Herausforderungen des Klimawandels in Brandenburg und der Welt widmen. Welche Rolle spielt ein veränderndes Klima für eine landwirtschaftlich geprägte Region wie Brandenburg? Wie können wir eine zukunftsfähige Gesellschaft aufbauen? Was kann ich als einzelne Person eigentlich wirklich erreichen? Welche Lösungen werden weltweit schon gesucht und gelebt? Von welchen Bewegungen können wir auch etwas für Brandenburg lernen? Dabei sollen uns Menschen, die weltweit aktiv gegen den Klimawandel kämpfen, inspirieren Lösungen für unsere Region zu finden.

In Zusammenarbeit mit der BREBIT (Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage).
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Brandenburgischen Volkshochschulverband statt.
Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg


Teilnahmeinformationen:

  • Veranstaltung findet in der VHS Brandenburg statt
  • alle Informationen zur Anmeldung etc. gibt es hier

Anmeldung direkt über die VHS Brandenburg

Dienstag

Gefühle und Selbstfürsorge in der Klimakrise

online

Referierende: Vera Wülker (Psychologists for Future)

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Dienstag 23. November

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Kurzbeschreibung ›

tba


Teilnahmeinformationen:

  • Lehrer:innen, Schulmitarbeitende und Lehramtsstudierende

Anmeldung in Kürze

Mittwoch

KlimaPowerPaket

GRIPS Theater Berlin

online

Referierende: Fabian Schrader

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Mittwoch 24. November

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Mit dem KlimaPowerPaket bieten wir die Möglichkeit, sowohl in der Klasse als auch mit Kindergruppen zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu arbeiten, junge Menschen spielerisch zu aktivieren und auf dieser Grundlage sich gemeinsam für eine klimagerechte Zukunft einzusetzen. Das KlimaPowerPaket ist angelehnt an das Theaterstück „Himmel, Erde, Luft und Meer“, die im Rahmen der Aktionswoche täglich online angeschaut werden kann (mehr Infos zum Theaterstück findet ihr hier)

Im Rahmen der Public Climate School Aktionswoche bietet Fabian Schrader eine kostenlose, digitale Fortbildung an, wenn Sie das KlimaPowerPaket gern für Ihren Unterricht oder Gruppe nutzen möchten, aber noch Fragen dazu haben. Wir teilen gern unser Wissen: Wie leite ich eine Übung am besten an? Wie kann ich die Übungen auf meine spezifische Situation anpassen? Gemeinsam hauchen wir den Seiten des KlimaPowerPakets erstes Leben ein.


Teilnahmeinformationen:

  • Das GRIPS Theater stellt die ganze Woche eine Aufzeichnung des Theaterstücks zur Verfügung, welche flexibel im Unterricht eingebaut werden kann.
  • Am 25.11. findet für interessierte Klassen außerdem eine digitale Nachbesprechung mit dem Theaterpädagogen Fabian Schrader statt.
  • Anmeldung für den Link zum Stream und zur Nachbesprechung sowie für diesen Workshop per Mail an fabian.schrader@grips-theater.de

Anmeldung unter fabian.schrader@grips-theater.de

Donnerstag

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Chancen für eine gerechtere Welt

KLIMA ARENA

online

Referierende: Dr. Leona Sprotte-Huber (Pädagogische Leitung KLIMA ARENA)

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende, junge Erwachsene

Datum: Donnerstag 25. November

Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Entwicklung ist erst dann nachhaltig, wenn Menschen weltweit – gegenwärtig und in Zukunft – ihre alltäglichen Bedürfnisse unter Berücksichtigung nachfolgender Generationen decken (können). Eine darauf ausgerichtete gesellschaftliche Transformation erfordert starke Institutionen, partizipative Entscheidungen und Konfliktlösungen, sowie fachliches Wissen, innovative Technologien und neue Verhaltensmuster.

Unser interaktiv gestalteter Einführungsvortrag stellt die im baden-württembergischen Bildungsplan verankerte Leitperspektive Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vor, beleuchtet ihren thematischen Ursprung und stellt Verbindungen zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen dar. Als Bestandteil unserer Fortbildung „Klimaschutz und Nachhaltigkeit – BNE erlebbar machen“ bietet er gemeinsam mit einer intensiven Auseinandersetzung mit der BNE neben der Erweiterung des eigenen Fachwissens auch eine Förderung der System-, der Bewertungs- und der nachhaltigkeitsbedeutsame Handlungskompetenz.

Die KLIMA ARENA hat als außerschulischer Lernort für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) das Ziel, Kinder und Jugendliche zum Denken und Handeln im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu befähigen. Mit unserem Bildungsangebot greifen wir zielgruppengerecht unterschiedliche Themen rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf. Dabei möchten wir junge Menschen dazu anregen, sowohl die aktuellen als auch die zu erwartenden globalen Herausforderungen zu erkennen und zu bewerten.


Teilnahmeinformationen:

Anmeldung via https://klima-arena.de/event/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-chancen-fuer-eine-gerechtere-welt/

Desinformation, Fake News und digitale Meinungsbildung

Angebote und Materialien der EU-Initiative klicksafe (Landesanstalt für Medien NRW)

klicksafe

online

Referierende: Derya Lehmeier (EU-Initiative klicksafe)

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Mittwoch 24. November

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Jugendliche wachsen im 21. Jahrhundert in einer Welt auf, in der sie einfach und direkt Zugang zu einer Fülle von Informationen haben. Über ihr Smartphone und soziale Medien können sie Informationen jederzeit und überall nicht nur empfangen, sondern auch bewerten und teilen und dabei direkt in den Diskurs mit anderen eintreten. Die Glaubwürdigkeit und den Wahrheitsgehalt von Informationen richtig einzuschätzen, kann dabei herausfordernd sein, denn Falschnachrichten und Verschwörungsideologien – auch bezogen auf Klimathemen – sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Umso wichtiger ist es, Heranwachsende zu stärken, damit sie Strategien der Desinformation erkennen, Falschnachrichten entlarven und Meinungsmanipulation etwas entgegensetzen können. Im Workshop zeigen wir, wie Informationskompetenz im Unterricht vermittelt werden kann und besprechen, wie digitale Meinungsbildung funktioniert. Dazu werden verschiedene klicksafe-Materialien sowie weitere passende Angebote der Landesanstalt für Medien NRW vorgestellt.

Die EU-Initiative klicksafe hat zum Ziel, die Online-Kompetenz der Menschen zu fördern und sie darin zu unterstützen, das Internet fair und selbstbestimmt zu nutzen. Wir richten uns dabei insbesondere an Menschen, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen, ihre Internetkompetenzen auszubauen – von Eltern über Lehrkräfte bis hin zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – aber auch an alle, die sich selbst fit machen wollen. So erhalten Nutzende einen Überblick über aktuelle Online-Themen sowie konkrete Tipps für den digitalen Alltag.


Teilnahmeinformationen:

  • Lehrer:innen, Schulmitarbeitende und Lehramtsstudierende ab Sekundarstufe 1 (max. 40 Teilnehmer:innen)
  • Anmeldung per Mail an anmeldung@publicclimateschool.de mit Betreff: klicksafe

Anmeldung unter anmeldung@publicclimateschool.de mit Betreff: klicksafe

Vortrag für Lehrpersonen

Klima Arena

online

Referierende: ??

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Donnerstag 24. November

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Informationen folgen

Anmeldung über WEBSITE-LINK

Freiday

Schule im Aufbruch

online

Referierende: Margret Rasfeld

Zielgruppe: Lehrer:innen, Schulmitarbeitende, Lehramtsstudierende

Datum: Donnerstag 24. November

Uhrzeit: 17:30 Uhr

Kurzbeschreibung ›

Informationen folgen

Anmeldung unter anmeldung@publicclimateschool.de mit Betreff: Freiday

Über die PCS

Die Public Climate School (PCS) bringt Klimabildung in Schule, Uni und Gesellschaft. Eine Woche lang präsentieren Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland ein breites Programm und zeigen auf, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen. Die nächste Public Climate School findet vom 22.11. – 26.11.2021 statt.