Moodle-Kurs zur PCS

Die Public Climate School ist eines der größten, bundesweiten Projekte, die Bewusstsein und Aufklärung für die herausragende Bedeutung der Klimakrise für eine lebenswerte Zukunft auf dieser Erde schaffen. Sie ermöglicht Klimabildung für alle und leistet somit einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an Hochschulen und Universitäten.

Organisiert wird sie seit 2019 von Students for Future Germany und seit Anfang 2022 in Kooperation mit dem eingetragenen Verein Klimabildung. Jedes Semester gibt es ein neues Programm – wieso nicht auch Credit Points dafür bekommen, wenn wir uns die PCS anschauen? Klingt nice?

Über unseren rein ehrenamtlich organisierten Moodle-Kurs habt ihr nun bis zum 15. März 2023 die Möglichkeit ein Teilnahmezertifikat im Umfang von 3 ECTS zur Public Climate School zu erwerben. Der Kurs ist dabei wie folgt aufgebaut:

Inhalte: Vorträge aus der Public Climate School

Dabei erwarten euch 10 spannende und lehrreiche Vorträge aus der Public Climate School. Mit dabei sind folgende Referierende:

Unis/Hochschulen, die das Zertifikat anerkennen

Credits for Engagement!

Wir möchten alle Unis und Hoschulen dazu aufrufen dieses Zeritifikat an ihrer eigenen Wirkungsstätte anzuerkennen. Viele Studierende engagieren sich ehrenamtlich, um etwas gegen die Klimakrise zu tun. Bildung für nachhaltige Entwicklung als Querschnittshema in allen Fachbereichen zu verankern ist aber eigentlich Ziel der UNESCO und des Bundessministeriums für Bildung und Forschung (UNESCO, 2022; BMBF, 2022).

@Unis/Hoschulen bei Fragen oder Anmerkungen, kommen Sie gerne auf uns zu info@publicclimateschool.de .

@Studis Sprecht eure Studiengangsleitung einfach mal an, ob ihr die PCS anerkannt bekommt.

Hinweis: Dies ist ein Pilotprojekt. Wir möchten gerne noch tiefer in die Konzeption eines solchen Angebots gehen. Wenn Sie uns hierbei unterstützen möchten, kommen Sie gerne auf uns zu: kooperation@klimabildung.org .

Podium zum „Zukunftsmodul: Credits for Engagement“ vom 6.-8. August 2021

Teilnehmer:innen v.o.l.: Inga Thao My Bui (Aktivistin bei den Students For Future Mainz und Deutschland), Anna Struth (Vorstand bei Netzwerk N einem Hochschulnetzwerk zur Nachhaltigkeit), Dr. Ute Symanski (Organisationssoziologin, Fachautorin und aktiv im Hochschulcoaching), Prof. Dr. Sebastian Seiffert (Professor für Physikalische Chemie an der Uni Mainz und Teil der Scientist For Future Mainz), Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch (Präsident der Universität Mainz (Foto©: Thomas Hartmann / JGU)) und Dr. Erwin Manz (Staatsekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz)

Moderation: Christian Große und Leah Kaiser Students For Future Germany