Schulprogramm


Sehr geehrte Lehrpersonen, 
wir haben uns bei unseren Materialien und auf dieser Website gegen die Anredeform des „Sie“ und für das „Du“ entschieden. Wir haben größtes Verständnis dafür, dass diese Form der Anrede ungewohnt sein kann und möchten keineswegs unterstellen, dass eines besser wäre als das andere. Diese Anrede gehört für uns zu unserem Selbstverständnis, es spiegelt unsere Kommunikation und uns selbst am besten wieder und ist damit auch am authentischsten. Trotz dieser für viele ungewohnten Art und Weise, sollen sich alle Lehrpersonen und Bildungsinteressierte von uns angesprochen fühlen und von unserem Konzept und den Arbeitsmaterialien profitieren.


Was ist das Schulprogramm?

Das Schulprogramm der Public Climate School bringt Klimabildung in die Schulen. Gemeinsam mit Expert:innen aus Wissenschaft und Gesellschaft entwickeln wir interaktive Unterrichtseinheiten nach den Maßstäben der Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE). Die Inhalte richten sich an alle Klassenstufen, von der Grundschule bis zur Kurs-/Oberstufe und können durch ihre Länge von 45 min gut in den eigenen Unterricht integriert werden. Zu den einzelnen Unterrichtseinheiten werden ebenfalls didaktisch aufbereitete Arbeitsmaterialien und Unterrichtsverlaufspläne erstellt. Die Aufzeichnungen der Stunden sowie alle Materialien sind frei verfügbar und können jederzeit kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Das Programm und die Materialien für die nächste Public Climate School im November 2021 befinden sich aktuell in der Bearbeitung. Die Inhalte des letzten Schulprogramms im Mai 2021 sind jedoch alle weiterhin auf unserer Seite verfügbar

Neben den Live-Stunden, die in der Zeit vom 22. bis 26. November 2021 über YouTube ausgestrahlt werden, bieten wir beim nächsten Schulprogramm viele weitere Angebote an. Neben Workshops und digitalen Austauschrunden kooperieren wir z.B. mit lokalen außerschulischen Lernorten, an denen ihr bei euch vor Ort Teil des Schulprogramms werden könnt. Auch entwickeln wir aktuell spezielle Angebote für einzelne Schulen/Klassen/AGn. Was wir genau anbieten und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr hier.

Aktuelles

Wir arbeiten fleißig an unserem Angebot für unsere Aktionswoche im November. Um immer auf dem laufenden zu bleiben, tragt euch gerne in unseren Newsletter ein.

Info-Veranstaltungen

Neben unserem Online-Programm und lokalen Veranstaltungen wollen wir auch individuelle Angebote für einzelne Schulen, Klassen und AGn anbieten.
Einige unserer Ideen sind zum Beispiel:

  • Projektpatenschaften
  • Challenge-Pakete
  • Unterstützung bei euren Aktionstagen/Projektwochen/Workshops

Was wir uns darunter vorstellen, erfhrt ihr auf unseren Info-Treffen. Auch sind wir gespannt zu hören, wie wir euch noch unterstützen können.

Erster (online) Aktionstag

Erlebe unseren ersten Aktionstag bereits vor der Public Climate School Woche!
Bis zum 12.09.2021 könnt ihr aktiv Dinge über die Verkehrswede und Fahrradmobilität erfahren und erleben.
Es ist keine Anmeldung nötig! Einfach auf die Seite des Aktionstags klicken und loslegen.
Viel Spaß!

Kommentare zum Schulprogramm

Das Schulprogramm der Public Climate School ist ein mehr als attraktives Angebot, um sich in der Schule mit der großen gesellschaftlichen Herausforderung – der Klimakrise – auseinandersetzen zu können. Begeistert bin ich von der Motivation, dem ehrenamtlichen Engagement und der Power der Organisator:innen, den gesellschaftlich notwendigen Wandel aktiv mitzugestalten. Nutzen Sie das Angebot und machen Sie im Sinne von Johann Wolfgang von Goethe einfach mit: ‚Es ist nicht genug zu wissen: man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen: man muss auch tun‘. Gestalten WIR unsere Zukunft, so wie wir Sie uns wünschen!“

Achim Beule
Achim Beule
Referent für Bildung für nachhaltige Entwicklung im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Baden-Württemberg

An der Public Climate School habe ich mit meinem Lehr-Lern-Forschungslabor teilgenommen. Die Studierenden haben selbständig ein tolles Angebot zum Thema „Klima und Religion“ vorbereitet, Material entwickelt, eine interreligiöse Podiumsdiskussion eingebaut und sogar selber mit dem PCS-Material unterrichtet. Das waren hoch produktive Erfahrungen, die schon ganz andere Dynamiken freigesetzt haben, als sich bloß in der Theorie mit der Entwicklung von Unterricht oder Bildung zur nachhaltigen Entwicklung zu befassen. Ich denke: ein Modell, das ich vielen zur Nachahmung in ihrer universitären Lehre nur empfehlen kann.

Prof. Dr. Stefan Altmeyer
Professor an der Katholisch-Theologische Fakultät der Uni Mainz

Das Team

Wir sind ein bunt gemischtes und hochmotiviertes Team aus (Lehramts-)student:innen, Schüler:innen, Lehrer:innen und Aktivist:innen, das Klimabildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung in die Schulen bringen will. Mehr zum Team und wie du Teil unseres Teams werden kannst findest du hier.

Du willst jetzt auch Teil des Teams werden oder mit uns kooperieren?

Dann schreib uns einfach eine Mail an schulprogramm@publicclimateschool.de

Über die PCS

Die Public Climate School (PCS) bringt Klimabildung in Schule, Uni und Gesellschaft. Eine Woche lang präsentieren Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland ein breites Programm und zeigen auf, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen. Die nächste Public Climate School findet vom 22.11. – 26.11.2021 statt.