Umfrage zum Schulprogramm der Public Climate School im November 2023

Sehr geehrte Lehrpersonen, 
wir haben uns bei unseren Materialien und auf dieser Website gegen die Anredeform des „Sie“ und für das „Du“ entschieden. Wir haben größtes Verständnis dafür, dass diese Form der Anrede ungewohnt sein kann und möchten keineswegs unterstellen, dass eines besser wäre als das andere. Diese Anrede gehört für uns zu unserem Selbstverständnis, es spiegelt unsere Kommunikation und uns selbst am besten wieder und ist damit auch am authentischsten. Trotz dieser für viele ungewohnten Art und Weise, sollen sich alle Lehrpersonen und Bildungsinteressierte von uns angesprochen fühlen und von unserem Konzept und den Arbeitsmaterialien profitieren.

Schulprogramm 2023 Abfrage

Über dich und deine Schule

 

 

Weitere Infos über deine Schule

Wie sicher fühlst du dich in der Anwendung/Vermittlung von Inhalten und Methoden der Bildung für nachhaltigen Entwicklung?

gar nicht sicher

0

sehr sicher

Weitere Infos über deine Schule

Wie sehr wird die Klimakrise bei dir im Unterricht thematisiert?

gar nicht

0

sehr stark

Wie schätzt du das Engagement deiner Klasse für Klimaschutz ein?

sehr gering

0

sehr hoch

Wie soll das Schulprogramm im November 2023 aussehen?

Welche Themenfelder interessieren dich besonders?

Wähle alle Themen aus, die wir in der Woche behandeln sollen oder teile uns deine eigenen Themenideen mit.

Welche Formate wünschst du dir?

Wähle alle Formate aus, die wir in der Woche behandeln sollen oder teile uns deine eigenen Formatideen mit.

Digitaler Liveunterricht: via YouTube übertragene 30- bis 60-minütige Live-Unterrichtseinheiten mit Expert*innen und digitalen Interaktionsmöglichkeiten (z.B. via Mentimeter).

Lokale Veranstaltungen/ Aktivitäten: Ein Großteil des Schulprogramms der Public Climate School wird online stattfinden. Lokale Veranstaltungen werden vorwiegend von lokalen Gruppen und (außerschulischen) Partner*innen/ Lernorten/… organisiert. Dies können voranstehende Formate (Workshops, Lesungen, …), aber auch andere Veranstaltungen (z.B. Public Viewing, Camps, Messen, …) umfassen – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Auswahlmöglichkeiten entsprechen den Kompetenzbereichen, wie sie im Orientierungsrahmen für globale Entwicklung der KMK definiert werden.

Sonstiges

Möchtest du uns sonst noch etwas mitteilen?

Möchtest du dich für unseren Newsletter anmelden, um über das Schulprogramm der Public Climate School und andere Projekte von Klimabildung e.V. informiert zu bleiben?