Biodiversitätskrise

Ab Mittelstufe

Naturwissenschaften Biolgie Sozialkunde Geographie

Referent: Gregor Hagedorn

Material: Smartboard/Beamer, mobile Endgeräte, Arbeitsblatt

Kern- und Teilkompetenzen (aus dem Orientierungsrahmen Globale Entwicklung)
Kernkompetenz 2 – Erkennen von Vielfalt

Die Schülerinnen und Schüler können die biologische und stoffliche Vielfalt und deren Vernetzung auf atomarer, genetischer, organismischer und ökologischer Ebene erkennen.

Die Schülerinnen und Schüler können die Reduktion natürlicher Vielfalt und damit verbundene Risiken erkennen.

Kernkompetenz 3 – Analyse des globalen Wandels

Die Schülerinnen und Schüler können Eingriffe des Menschen in die Natur und Kriterien für solche Entscheidungen erörtern.

Die Schülerinnen und Schüler können die Dimensionen Wirtschaft/Soziales/Politik mit Umwelt in Beziehung setzen und Verflechtungen erkennen.

Beschreibung

Warum ist das Thema relevant?
Weil Biodiversität das Leben lebenswert macht. Außerdem braucht der Mensch die Umwelt, um überhaupt leben zu können: Bestäubung, Wasser- und Luftreinigung, unser Essen. All das ist von der biologischen Vielfalt unseres Planeten abhängig. Und wenn diese weniger wird, sinkt unsere Lebensqualität.

Was werden die Schülerinnen und Schüler machen?
Die Schüler:innen lernen durch einen Input von Dr. Gregor Hagedorn, woraus sich die biologische Vielfalt zusammensetzt und was Biodiversitätsverlust bedeutet. Im Austausch mit Gregor Hagedorn und Mitschüler:innen erkennen sie, weshalb der Mensch von ihr abhängig ist und was er tun muss, um sie zu erhalten.

Die Aufgabe
Definition und Wichtigkeit von Biodiversität und Biodiversitätsverlust werden mit Hilfe eines Arbeitsblattes, einer Gruppenphase und einem Austausch mit dem Referenten erarbeitet.

Referent

Dr. Gregor Hagedorn ist Wissenschaftler und Botaniker sowie Akademischer Direktor am Museum für Naturkunde Berlin. Seine Fachgebiete sind Biodiversität, Informatik und Nachhaltigkeit. Er ist Mitgründer der Initiative Scientists for Future.

Downloads

Ergebnisse

Schön, dass ihr euer Ergebnis mit uns teilen möchtet!
Bevor ihr die Dateien hochladet, benennt sie am besten passend mit Name und Klasse um.

Bonus

https://climatejustice.video/videos/embed/75fd10a0-5079-4e1d-ab81-ec19eb97b0f2?peertubeLink=0

Über die PCS

Die Public Climate School (PCS) bringt Klimabildung in Schule, Uni und Gesellschaft. Eine Woche lang präsentieren Students for Future Gruppen aus ganz Deutschland ein breites Programm und zeigen auf, wie sie sich die Bildung der Zukunft vorstellen. Die nächste Public Climate School findet vom 22.11. – 26.11.2021 statt.