Das Hochschulprogramm der Public Climate School

Vom 4. – 8. November findet die nächste Public Climate School statt. Im Rahmen der Aktionswoche organisieren Students for Future Gruppen, Studierendeninitiativen, lokale Hochschulgruppen, Dozierende und weitere Akteur*innen ein vielfältiges Programm an Hochschulen und Universitäten in ganz Deutschland.

Im Rahmen der Aktionswoche im November wird es wieder bundesweit lokale Veranstaltungen an Unis und Hochschulen mit verschiedenen Expert*innen geben. Ihr plant Veranstaltungen an eurer Uni? Ab vsl. September könnt ihr euer Programm hier auf der Website einreichen.

Um dir einen Überblick zu verschaffen, was das Uniprogramm ausmacht und dir die Zeit bis dahin zu verkürzen, schau dir gerne unser Angebot der letzten Public Climate School an.

© Public Climate School
© Tobias Rosenbaum | Klimabildung e.V.

Klimabildung oder Klimagerechtigkeit haben an eurer Uni keine oder zu wenig Platz? Ihr seid eine Studi-Initiative oder Nachhaltigkeitsbüro/Green Office? Ihr wollt euren Profs zeigen, welche Inhalte wirklich zukunftsrelevant sind? Ihr wollt Hochschulangehörigen den Einstieg in die Themen der Klimakrise ermöglichen? Dann startet eure PCS vom 04.-08. November und werdet Teil einer bundesweiten Bewegung!

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts Transform your University and be an Inspiration planen wir verschiedene Formate, um die lokalen Organisator*innen zu unterstützen. Informiere dich und melde dich mit deinen Ideen zum PCS-Coaching-Programm an.

Du suchst einen Online-Kurs zu Themen rund um die Klimakrise? Über unseren rein ehrenamtlich organisierten Moodle-Kurs habt ihr die Möglichkeit ein Teilnahmezertifikat zur Public Climate School zu erwerben. Wir möchten alle Unis und Hoschulen dazu aufrufen dieses Zeritifikat an ihrer eigenen Wirkungsstätte anzuerkennen. @Studis Sprecht eure Studiengangsleitung einfach mal an, ob ihr sogar ECTS dafür bekommen könnt.

© Mathis Saathoff | Klimabildung e.V.