Vorlesung Buen Vivir: Lateinamerika und die Widersprüche des „Grünen Kapitalismus“

  • 02_Wirtschaft

Im Rahmen der Public Climate School bietet die Romanistik eine Einführung in das
südamerikanische Konzept des
Guten Lebens“ (buen vivir) und in die „Rechte der
Natur“ an. Die Kulturwissenschaftlerin Natascha Ueckmann und die Master-Studentin

Paula Krüger sprechen zu Lateinamerika und den Widersprüchen des ‚Grünen

Kapitalismus‘ am Beispiel von Kolumbien,

Ecuador und Bolivien.

Hörsaal XVII am UniplatzUniversitätsplatzHalle (Saale)Germany