Städte im (Klima-) Wandel

  • Public Climate School

Podiumsdiskussion

Der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC; auch „Weltklimarat“), bestehend aus Vertretern aus 195 Ländern, veröffentlicht seit 1990 regelmäßig Berichte über den Ablauf und die Folgen des Klimawandels. Der Fokus des neuesten Berichtes, der im April 2022 veröffentlicht wurde, liegt auf Lösungsansätzen und Maßnahmen, die implementiert werden müssen, um das 1,5°C-Ziel zu erreichen und sich den Auswirkungen der Klimakrise anzupassen. Dabei macht der Bericht deutlich, dass dichtbewohnte Stadtgebiete eine zentrale Rolle beim Erreichen der Klimaziele spielen.

 

Am 18.05. laden wir deswegen sechs Expert*innen aus den Bereichen Städtebau, Stadtgestaltung und Mobilität ein, um zu diskutieren, was angesichts der Klimakrise in den Städten getan werden muss. Dabei wird es auch darum gehen, was jede*r einzelne zu dieser notwendigen Transformation beitragen kann. Diskutiert werden neben dem IPCC-Bericht selbst auch das, was die Stadt München verändern muss, um den Klimazielen gerecht zu werden, und wie die Politik dazu bewegt werden kann, diese Veränderungen tatsächlich umzusetzen. Während der Diskussion können vom Publikum Fragen gestellt werden, die von den Speaker*innen aufgegriffen werden.

 

Der Eintritt ist frei; eine vorherige Anmeldung unter vhs.link/pcs2022 ist notwendig.

ACHTUNG VERANSTALTUNGSORT WURDE AKTUALISIERT: Bildungszentrum, Einsteinstr. 28Einsteinst. 2881675 MünchenGermany